DGI-Blog

Monthly Archives: August 2014

DGI unterstützt den studentischen Nachwuchswettbewerb ReQuest 2014

By | Ankündigung, Informationspraxis, Informationswissenschaft, Junge DGI, Presse | No Comments

 

Die DGI unterstützt den studentischen Nachwuchswettbewerb ReQuest 2014 der Abteilung Informationswissenschaft der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf und würde sich freuen, wenn möglichst zahlreich studentische Teams der Ausbildungseinrichtungen für den Informationsnachwuchs in Deutschland, der Schweiz und in Österreich die Wettbewerbsaufgabe des diesjährigen Partners Elsevier angehen würden.

ReQuest 2014 ist die Gelegenheit, sich als Studierende für die Wissenschaft und noch mehr für die Praxis zu positionieren und an den Wettbewerbern zu messen.

Ganz nebenbei unternehmen wir damit gemeinsam etwas zum Abbau des Fachkräftemangels sowie für den Know-how-Transfer:  der Request-Wettbewerb bringt zukünftige Young Information Professionals aus den Hochschulen mit Informationsexperten aus Wirtschaft und Wissenschaft ins Gespräch.

Weitere Infos zum diesjährigen Request-Wettbewerb unter http://request-wettbewerb.de/.

MFG Luzian Weisel

Digitale Agenda der Bundesregierung: … Medien- und Informationskompetenz der Menschen in unserem Land … steigern …

By | Informationskompetenz, Internet und Gesellschaft | No Comments

Update:

Pressemitteilung der DGI vom 22.08.2014

Medien- und Informationskompetenz der Menschen in unserem Land steigern!

http://www.dgi-info.de/index.php/presse/pressemitteilungen/693-medien-und-informationskompetenz-der-menschen-in-unserem-land-steigern

MFG Luzian Weisel

 

 

Sehr geehrte Mitlesende,

mit dem nachfolgenden Auszug aus der Digitalen Agenda der Bundesregierung sehe ich eines der strategischen Kernthemen unseres DGI-Programms aus 2012 bestätigt und uns alle aufgefordert, jetzt aktiv zu werden:

Die Förderung von Informationskompetenz in Bildung, Beruf und Gesellschaft und die Vermittlung von deren Bedeutung

(Das gesellschaftspolitische Anliegen der DGI!)

Wie sehen Sie es?

Mit den besten Grüßen

Ihr Luzian Weisel

 

21.08.2014

http://www.digitale-agenda.de/DA/Redaktion/DE/Standardartikel/Handlungsfelder/4-2_Digitale-Medienkompetenz-fuer-alle-Generationen-staerken.html

Digitale Medienkompetenz für alle Generationen stärken

Wir wollen, dass sich jede und jeder Einzelne sicher, informiert und aktiv in der digitalen Gesellschaft verwirklichen kann.

  • Die Bundesregierung strebt an, die Medien- und Informationskompetenz der Menschen in unserem Land zu steigern, und zwar in den verschiedenen Rollen, die sie dabei einnehmen. Immer häufiger sind sie nicht nur Nutzerinnnen und Nutzer, sondern produzieren selbst mediale Inhalte und Daten oder entwickeln Software. Hierzu werden wir Informationsplattformen einrichten.

 

gfwm THEMEN 8 – August 2014

By | Ankündigung, Presse | No Comments

gfwm THEMEN8 TitelIn der gerade veröffentlichten Ausgabe 8 der fachlichen Publikation gfwm THEMEN stellt das Redaktionsteam der Gesellschaft für Wissensmanagement e. V. (www.gfwm.de) fünf hochinteressante Beiträge vor. Die Themenbereiche in dieser Ausgabe: Synergiekonzepte, Open Access, Effectuation, Kompetenzbeschreibungen und Datenschutz im Netz. Stefan Zillich (Redaktionsleiter der GfWM Publikationen): “Die Autorinnen und Autoren dieser Ausgabe, übrigens alle Experten und Praktiker im Bereich Wissensmanagement, setzen sich mit sehr konkreten Fragestellungen auseinander und entwickeln in ihren Beiträgen interessante und nachvollziehbare Lösungsansätze”.

– Synergien: Vision oder Illusion? Realisierungsprämisse definieren, Scheitern der Konzepte vermeiden. von Magdalena Tarkiewicz, John Grunewald, Joerg Rainer Noennig

– Scheingefechte um Open Access. von Wolfgang Klotz

– Einige Gedanken zum effectualen Umgang mit der Ressource Wissen. von Petra Wimmer

– Das Spannungsfeld zwischen Wissensaustausch, Datenschutz und Benutzerfreundlichkeit – derzeitige Herausforderungen und zukünftiger Lösungsansatz. von Dirk Liesch

– Praxistipps Kompetenzbeschreibungen. von Dr. Angelika Mittelmann

Mit den Beiträgen dieser Ausgabe laden Redaktionsteam und Autoren die Leserschaft zu einer informativen und auch unterhaltsamen Lektüre ein. – Rückmeldungen und Kommentare sind jederzeit willkommen.

Die professionell gestaltete Publikation wird kostenfrei zum Download angeboten (43 Seiten als PDF) unter www.gfwm.de
Direkter Download als PDF

Für Ideen zu fachlichen Beiträgen können sich Interessenten direkt an das Redaktionsteam wenden.
Kontakt: themen /at/ gfwm.de