Skip to main content

Ziele und Aufgaben

Die im Mai 2023 vom Vorstand eingesetzte Fachgruppe widmet sich der Sichtung und Ordnung des Historischen Vereinsarchivs der Deutschen Gesellschaft für Dokumentation von den ersten Anfängen der Wiederaufnahme der Tätigkeit im Jahr 1947 bis zur Umbennung in „Deutsche Gesellschaft für Informationswissenschaft und Informationspraxis“ 1998 sowie der Aufarbeitung der Geschichte unserer Fachgesellschaft. Der Begriff „Dokumentation“ beinhaltet dabei die bereits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts veröffentlichen Definitionen, die die Methodik und Techniken der Erschließung großer Dokumentensammlungen ins Zentrum rücken, gleichgültig, ob es sich dabei um Bücher, Zeitschriften, Museumsobjekte, Audio- und Videodokumente oder Datensammlungen aller Art handelt.

Unser Ziel ist es, wichtige Unterlagen zu sichern, zu ordnen und auszuwerten.

Das Bundesarchiv in Koblenz, das ursprünglich einen großen Aktenbestand von über 1300 Einheiten übernommen hatte, hatte diesen nicht in seiner Gesamtheit als archivwürdig erachtet und der DGI die Rücknahme angeboten. Es wurde deshalb 2021 mit der Sichtung und Bearbeitung der Bestände in Koblenz begon­nen, um sich einen Überblick zu verschaffen, und dann mit einer reduzierten Menge an Archivgut die Arbeit in Frankfurt am Main und Berlin fortzuführen. 2022 wurden die Akten abgeholt und inzwischen ist der bereits reduzierte Bestand zum großen Teil in Berlin zwischengelagert.

Über erste Ergebnisse zur „Weiterbildung Wisssenschaftlicher Dokumentar“ am LID und zur Arbeit von ZDOK berichteten anlässlich der Jahrestagung am 14. September 2023 Achim Oßwald und Marlies Ockenfeld.
Das Herbsttreffen der Fachgruppe fand am 23. Oktober 2023 in Berlin statt. Dabei wurden die nächsten Arbeitsschritte vereinbart.

Mitglieder

Vorsitzende der „Fachgruppe Archiv der Deutschen Gesellschaft für Dokumentation“ ist das langjährige DGI-Mitglied Barbara Müller-Heiden, stellvertretende Vorsitzende ist Marlies Ockenfeld. Der Arbeitskreis freut sich über Unterstützung aus dem Kreis der Mitglieder und darüberhinaus generell über die Mit­wirkung von Kolleginnen und Kollegen, die an der Geschichte und an Archivierungsfragen interessiert sind, damit wir diese Aufgabe bewältigen können.

Kontakt

Barbara Mueller-Heiden (Sprecherin): mueller-heiden@dgi-info.de

Marlies Ockenfeld (Stellvertretende Sprecherin): ockenfeld@dgi-info.de

oder unter

Deutsche Gesellschaft für Information und Wissen e.V. (DGI)
Windmühlstraße 3
60329 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0) 69 4303-13
Telefax: +49 (0) 69 4909096
E-Mail: archiv@dgi-info.de