75 Jahre DGI – 1948 / 2023

75 Jahre Einsatz für Informations- und Medienkompetenz, Informationspraxis, -wissenschaft und Wissensmanagement!

Gegründet 1948 in Köln als Deutsche Gesellschaft für Dokumentation (DGD), hat die DGI maßgeblich zur Entwicklung des Dokumentationswesens in Deutschland beigetragen und wurde zur Keimzelle für viele andere Gesellschaften und Fachvereinigungen, mit denen sie die Digitalisierung von Information und Informationssystemen vorangetrieben hat. Als Fachgesellschaft unterstützt die DGI Aktivitäten in der Informations- und Bibliothekswissenschaft und versteht sich darüber hinaus als Vermittlerin zwischen Forschung und Praxis des Dokumentations- und Informationswesens (zur DGD/DGI-Chronik).

Save the date: Jubiläums-Symposium am 14./15. September 2023

Die DGI feiert am 14./15. September 2023 ihr 75-jähriges Bestehen seit der Wiedergründung mit einem zweitägigen Jubiläums-Symposium sowie einem Festabend. Wir halten Sie in den nächsten Wochen und Monaten an dieser Stelle über das Programm und weitere Jubiläumsaktivitäten auf dem Laufenden.

Beiträge zum Jubiläums-Symposium sind herzlich willkommen

Anlässlich des Jubiläums lädt die DGI alte und neue Weggefährtinnen und Weggefährten ein, auf die vergangenen Jahre der Fach- und Praxisdisziplinen zurückzublicken, aber auch um neue Entwicklungen und Ansätze vorzustellen und zu diskutieren. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge zum Jubiläums-Symposium bis zum 28. Februar 2023 - Details entnehmen Sie bitte dem ausführlichen Call for Contribution (CfC).

Jubiläums-Symposium – 75 Jahre DGI

14.-15. September 2023 | Frankfurt am Main

Call for Contribution

Die Deutsche Gesellschaft für Information und Wissen feiert im September 2023 ihr 75-jähriges Bestehen seit der Wiedergründung mit einer Jahrestagung sowie einem Festabend.

Gegründet 1948 in Köln als Deutsche Gesellschaft für Dokumentation (DGD), hat die DGI maßgeblich zur Entwicklung des Dokumentationswesens in Deutschland beigetragen und wurde zur Keimzelle für viele andere Gesellschaften und Fachvereinigungen, mit denen sie die Digitalisierung von Information und Informationssystemen vorangetrieben hat. Als Fachgesellschaft unterstützt die DGI Aktivitäten in der Informations- und Bibliothekswissenschaft und versteht sich darüber hinaus als Vermittlerin zwischen Forschung und Praxis des Dokumentations- und Informationswesens.

Anlässlich des 75. Jubiläums lädt die DGI alte und neue Weggefährtinnen und Weggefährten ein, auf die vergangenen Jahre der Fach- und Praxisdisziplinen zurückzublicken, aber auch um neue Entwicklungen und Ansätze vorzustellen und zu diskutieren.

Das Jubiläumssymposium findet als Veranstaltung mit Beitragseinreichungen aus einem vielfältigen Themenbereich statt. Mögliche Themen, jedoch nicht nur darauf beschränkt, sind:

  • Geschichte der DGD/DGI
  • Entwicklung der Fachgemeinschaft und Einfluss der Digitalisierung
  • Entwicklung des Dokumentations- und Informationswesens
  • Informationsgesellschaft und Digitalisierung
  • Informationswirtschaft und Informationspraxis
  • Praktische und theoretische Beiträge aus der Informations-, Archiv-, Bibliotheks- und Dokumentationswissenschaft sowie der Museumswelt und Kulturwissenschaft
  • Veränderungen und Transformation der Arbeitsgebiete und Forschungsfelder
  • Berufsbild und Selbstverständnis des Information Professionals
  • Wandel der Aus- und Fortbildung an Hochschulen, in Wissenschaft und Wirtschaft

Es sind verschiedene Beitragsformate vorgesehen, die in einem Single-Blind-Verfahren begutachtet werden.

Folgende Beiträge können eingereicht werden, gerne werden auch weitere Vorschläge entgegengenommen:

  • Paper, kurz (4-6 Seiten) oder lang (6-10 Seiten), Publikation online CC-BY mit Option der Publikation in der IWP, 15 Minuten Vortrag auf der Tagung
  • Panels (4 Seiten), mindestens mit drei Rednern, zeitliche Planung ca. 30-45 Minuten + 15 Minuten Q&A
  • Posters (2 Seiten Text zum Inhalt), Poster-Präsentation während der Tagung
  • innovative Beitragsformate wie bspw. World Café, AG-Treff, Coffee Lecture, Lightning Talks, Quiz etc., 2-seitiges Abstract mit Beschreibung der Idee, Beitragenden und Vorstellung des zeitlichen Umfangs. Bei Fragen kommen Sie vorab gerne auf uns zu.
  • Studierendenbeiträge: Wir freuen uns insbesondere auch auf Studierendenbeiträge. Gerne unterstützten wir Sie bei Ihrer Idee. Kommen Sie dazu vorab auf uns zu.
  • AGs und Fachgruppen: Wir freuen uns ebenso auf Beiträge von Arbeitsgruppen und Fachgruppen der DGI und weiteren verwandten Gesellschaften.

Bitte reichen Sie alle Beiträge bis zum 28. Februar 2023 auf EasyChair ein. Die Bekanntgabe des Programms wird Mitte Mai sein.