Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Onboarding neuer Mitarbeiter/innen

7. April, 9:30 - 13:00

Wissensmanagement – Wissenstransfer und Know-how-Sicherung in Unternehmen – Modul 3

Zu den großen Herausforderungen im Wissensmanagement eines Unternehmens gehören die Sicherung des Erfahrungswissens ausscheidender Mitarbeiter*innen und die Weitergabe des Wissens an die Nachfolger*innen. Ein Vorgang, der in der Literatur auch mit dem ursprünglich bei VW geprägten Begriff „Wissensstafette“ bezeichnet wird

Wird dieser Prozess bewusst und systematisch gestaltet, profitieren das Unternehmen und der neue Kollege/die neue Kollegin gleichermaßen: Die „Neuen“ kommen schneller im Job an, fühlen sich in der Regel schneller zuhause, sind besser motiviert und bleiben in der Regel länger im Unternehmen.

In diesem Online-Seminar werden Methoden und Instrumente vorgestellt, mit denen neue Mitarbeiter*innen in Unternehmen systematisch eingeführt und eingearbeitet werden. Dazu gehören u.a. verschiedene Veranstaltungsformate, Teambildungsmaßnahmen, Feedback-Gespräche, Checklisten und auch interessante spielerische Ansätze (Serious Gaming).

Das Seminar kann einzeln oder in Kombination mit den folgenden weiteren Seminar-Modulen zum Thema Wissensmanagement gebucht werden:

Wissensmanagement – Einführung für Information Professionals

Werkzeuge und Methoden des Wissensmanagements

Wenn Wissen geht

Referentin

Gudrun Schmidt ist Beraterin und Trainerin für Informationsorganisation, Wissensmanagement und Kommunikation mit langjähriger Berufspraxis in der Informationsbranche sowie in internationalen Projekten.

Teilnehmende

Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf max. 10 Personen beschränkt. Damit soll eine möglichst direkte Kommunikation zwischen Lernenden und Lehrenden sowie ein produktives Umfeld für praktische Lerneinheiten sicher gestellt werden.

Tool

Dieses Online-Seminar findet über "ZOOM" statt. "ZOOM" ist ein Service der Zoom Video Communications, Inc. (55 Almaden Boulevard, 6th Floor, San Jose, CA 95113, USA). Für die notwendige technische Infrastruktur vor Ort zur Teilnahme an der Veranstaltung sind die Teilnehmenden selbst verantwortlich. Der Veranstalter stellt den Zugang zum Konferenzdienstleister sowie den notwendigen Login zur Verfügung.

Preise

Eintägige Seminare:

EUR 85,00- zzgl. 7% MwSt. (DGI-Mitglieder)

EUR 95,00- zzgl. 7% MwSt. (Nicht-Mitglieder)

Zweitägige Seminare:

EUR 145,00- zzgl. 7% MwSt. (DGI-Mitglieder)

EUR 175,00- zzgl. 7% MwSt. (Nicht-Mitglieder)

Anmeldung

    Zur Person:

    Rechnungsadresse:

    Veranstaltung (Pflichtfeld)


    Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

    Teilnahme

    Nur vollständig ausgefüllte Anmeldeformulare können bearbeitet werden. Die Teilnahmegebühr ist vor Beginn der Veranstaltung zu begleichen. Eine Anmeldung vor Ort ist bei Präsenzveranstaltungen möglich. In diesem Fall ist die Zahlung der Teilnahmegebühr bar zu leisten.

    Stornierungen

    Die Anmeldung zur Veranstaltung ist verbindlich und personengebunden. Bei Online-Angeboten darf der Zugangscode für die Veranstaltung nicht an andere Personen übertragen oder weitergegeben werden. Änderungswünsche und Stornierungen der Anmeldung bedürfen der Schriftform. Bei Stornierung der Teilnahme bis zu 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Gebühren erstattet. Für Stornierungen nach dieser Frist ist keine Erstattung mehr möglich. Alle Rückzahlungen erfolgen nach der Veranstaltung.  Sollten Sie nach erfolgter Anmeldung feststellen, dass Sie doch nicht teilnehmen können, bitten wir Sie, die Anmeldung per Mail an die DGI-Geschäftsstelle zu stornieren. Ein Ersatz durch eine andere Person ist zu jeder Zeit kostenfrei möglich.

    Bezahlung

    Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer eine Rechnung von der DGI. Die Zahlung der Teilnahmegebühren erbitten wir als Überweisung auf das Konto der DGI. Bitte geben Sie als Buchungstext die Rechnungsnummer sowie den Namen der oder des Teilnehmenden an. Die Teilnahmegebühr sollte vor der Veranstaltung bei der DGI eingehen. Offene Teilnahmegebühren können vor Ort gezahlt werden. Zahlungen vor Ort können nur bar getätigt werden.

    Haftung

    Die DGI haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Haftung der DGI - gleich aus welchem Rechtsgrund - beschränkt sich auf den Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die Haftung beauftragter Drittleister bleibt davon unberührt. Bei allen Veranstaltungen beteiligen sich Teilnehmende auf eigene Gefahr. Mündliche Absprachen sind nicht verbindlich, sofern sie nicht von der DGI schriftlich bestätigt worden sind.

    Datenschutz

    Registrierungsdaten bei der Anmeldung (Name, E-Mailadresse) der Teilnehmenden werden von uns nur zum Zweck der Durchführung der Online-Konferenz erhoben und unterliegen den Auflagen der DSGVO. Weitere Informationen dazu finden Sie hier  und in unserer Datenschutzerklärung.

    Bild- und Tonaufnahmen

    Mit Ihrer Teilnahme sind Sie einverstanden, dass Bilder der Veranstaltung, die möglicherweise auch Sie zeigen, in Publikationen der DGI und in der medialen Berichterstattung genutzt werden dürfen.

    Erfüllungsort und Gerichtsstand
    Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Frankfurt am Main. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

    Details

    Datum:
    7. April
    Zeit:
    9:30 - 13:00
    Veranstaltungskategorie:

    Veranstalter

    Deutsche Gesellschaft für Information und Wissen e.V. (DGI)
    E-Mail:
    mail@dgi-info.de

    Veranstaltungsort

    online
    Deutschland Google Karte anzeigen
    Google Maps

    Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
    Mehr erfahren

    Karte laden