Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Vertrauen der Bevölkerung in die Wissenschaft und die Rolle von Open Science

31. Januar , 17:00 18:30

Oft wird Wissenschaftlern und ihren Erkenntnissen mit großem Vorbehalt begegnet und es entstehen Missverständnisse über die Arbeitsweise in der Wissenschaft. Die Open Science Bewegung möchte diesem mit ihrer Offenheit entgegenwirken. Dabei nehmen Wissenschaftskommunikation und Partizipation der Öffentlichkeit eine besondere Rolle ein. 

In unserem Beitrag wollen wir uns deshalb mit dem Verhältnis zwischen Öffentlichkeit und Wissenschaft in Bezug auf Vertrauen widmen. Welche Rolle spielt gute Wissenschaftskommunikation, das Vertrauen in die Wissenschaft zu stärken? Und wie kann mit Hilfe von Citizen Science Projekten die Wissenschaftskommunikation verbessert und letztlich dadurch das Vertrauen in den Wissenschaftsprozess gestärkt werden?“

Anmeldung:

    Zur Person:


    Referent/innen: Patrick Brimioulle, Yelyzaveta Kovalova, Manuel Osswald, Sara Tubach: Hochschule Darmstadt, Fachbereich Media, Information Science (M.Sc.)

    Teilnehmeranzahl: unbegrenzt

    Tool / Technik: Benötigt wird ein internetfähiges Endgerät (PC oder Laptop). In der Regel finden die Veranstaltungen über Zoom statt. Für Zoom benötigen Sie zudem eine Webcam sowie ein Headset oder ein anderes Audiosystem.

    Kosten: für Teilnehmende gratis

    Deutsche Gesellschaft für Information und Wissen e.V. (DGI)

    online, gratis