Dokumentation ist der Vorgang des systematischen Zusammentragens und Auswertens von Dokumenten durch regelbasierte Beschreibungen äußerlicher und inhaltlicher Merkmale (TID 45-02).
Anm.: Die Bezeichnung Dokumentation wird auch für das Ergebnis des Vorgangs verwendet, z.B. Tagungsdokumentation. (AKTS, 7.4.2018)

Ein Dokument ist die Einheit von Datenträger und auf ihm fixierten Daten, die zur Dokumentation ausgewählt werden kann. (AKTS, 7.4.2018)

Ein Datenträger ist ein materielles Medium, auf dem Daten aufgezeichnet werden können. (AKTS, 7.4.2018)

Daten sind die Repräsentationen von Sachverhalten (oder Beobachtungen), die nach ihrer Aufzeichnung auf einem Datenträger der Information(sgewinnung) dienen können und in einem gegebenen Zusammenhang für sich interpretiert, dauerhaft aufgezeichnet und verarbeitet werden können.
Anm.: Als Singular verwendet man Dateneinheit, nicht Datum. (AKTS, 7.4.2018)