Buchschnitt ist eine der drei Seiten eines Buches, die nicht geheftet oder geklebt sind.
Anm.: Es gibt Kopf,- Vorder- und Fußschnitt. (AKTS, 7.4.2014)

Bindeverfahren ist das endgültige Zusammenfügen von Einzelblättern oder gehefteten Lagen oder aber das Zusammenhalten von weiterhin einzelnen Blättern in fester Reihenfolge. (AKTS, 7.4.2014)

Bucheinband Syn: Einband
Der Bucheinband ist der den Buchblock umschließende Teil eines Buches. (AKTS, 7.4.2014)

Lumbecken Syn: Fächerklebebinden
Lumbecken ist ein Klebebinden, bei dem die Einzelblätter am Buchrücken beidseitig über die Kante hinaus mit Klebstoff versehen und mit Gaze hinterklebt werden.
Anm.: Das Verfahren geht auf Emil Lumbeck (ca. 1938) zurück. (AKTS, 7.4.2014)