In einer angeblich postfaktischen oder botfaktischen Zeit und angesichts populistischer Strömungen ist die Forderung nach Transparenz im Politikbetrieb ebenso unüberhörbar wie die Notwendigkeit einer sachlichen Berichterstattung. Nicht zuletzt durch die ungefilterte, freie Meinungsäußerung in Social Networks stehen die etablierten Medien, die Wissenschaft und der seriöse Journalismus unter Druck und in der Kritik. Meldungen über Twitter verwischen die Grenzen zwischen Glauben, Meinen und Wissen bewusst, um durch Vagheit Unsicherheit zu erzeugen, gesellschaftliche Diskurse zu dominieren oder Personen und Themen gezielt zu diskreditieren. Meinungs- und Stimmungsmache in den Social Media kombiniert mit Filteralgorithmen und Verschwörungsgemeinschaften verzerren Wahrnehmung und Wirklichkeit.

Die Tagung stellte die Sprache selbst in den Fokus. Denn: Sprache ist gleichermaßen Werkzeug des Denkens und Medium für Information, doch auch Taktgeber und Gradmesser für neue Technologien in der Internet-Kommunikation sowie der Künstlichen Intelligenz. Im Sinne einer intellektuellen und individuellen Fähigkeit ist Sprache zudem nicht bloß bei der Recherche, im Diskurs oder als Instrument für Demagogie unhintergehbar, sondern im Umkehrschluss auch, um Unwahrheiten zu entlarven oder Meinungen von Fakten unterscheiden zu können.

Das DGI-Forum Wittenberg versteht sich als Plattform für einen offenen wissenschaftlichen und gesellschaftspolitischen Diskurs rund um „Information und Wissen“.  Informationskompetenz wird daneben aber auch praktisch vermittelt.

Die Veranstaltung fand im Jahr des 500. Reformationsjubiläums in der Leucorea (Lutherstadt Wittenberg) statt. Wir danken allen Referentinnen und Referenten für ihre gehaltvollen Vorträge und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihre engagierten Diskussionen in den Pausen und bis tief in die Nacht... Und wir danken für die vielen positiven Rückmeldungen.

Die Präsentationsfolien der Vorträge finden Sie auf der Programm-Seite  und im Mitgliederbereich.

Wann

Beginn: 7. September 2017, 15.00
Ende: 9. September, 13.00
 

Wo

LEUCOREA
Collegienstraße 62
06886 Lutherstadt Wittenberg

Unsere Sponsoren und Partner