Mastodon Skip to main content
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Provenienzforschung – Herbstfortbildung 2024 der AKMB

21. November , 12:30 22. November , 14:45 CET

AKMB-Hefobi 2024

Für das Jahr 2024 liegt der Schwerpunkt der AKMB-Herbstfortbildung auf dem Thema Provenienzforschung. Längst haben Museen sich der Aufgabe angenommen, die Herkunft der von ihnen verwahrten und ausgestellten Objekte kritisch zu hinterfragen. Die zentralen Unrechtskontexte, zu denen aktuell geforscht wird, sind die Zeit des Nationalsozialismus, der SBZ/DDR und die Kolonialgeschichte. Selbstverständlich werden dafür die hauseigenen Archive und Bibliotheken der Museen genutzt – nur selten stehen bisher aber die dort vorhandenen Bücher selbst im Fokus der Untersuchung. Die diesjährige Herbstfortbildung möchte sich daher dem Desiderat der Provenienzforschung in Kunst- und Museumsbibliotheken zuwenden.
Wie können eigene Ressourcen für die Provenienzforschung in den eigenen Buchbeständen genutzt werden? Wie lassen sich Provenienzmerkmale zuordnen? Wie im Katalog verzeichnen? Wer könnten zukünftige Ansprechpartner/innen sein, wenn man selbst nicht weiterkommt?

Programm

Donnerstag, 21. November

  • Ab 12:30 Uhr: Ankunft und Begrüßung
  • 13:00 – 14:00 Uhr: Michaela Scheibe (Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz) – Grundsätzliches zur Provenienzforschung in Bibliotheken (Einführungsvortrag)
  • 14:00 – 15:30 Uhr: Norman Köhler (Humboldt-Universität zu Berlin) – Erstcheck in Museumsbibliotheken
  • 15:30 – 16:00 Uhr: Pause
  • 16:00 – 17:00 Uhr: Uwe Hartmann (Deutsches Zentrum für Kulturgutverluste, Magdeburg) – Arbeit und Angebote des Deutschen Zentrums für Kulturgutverluste
  • 17:00 – 17:30 Uhr: Dagmar Thesing (Koordinationsstelle für Provenienzforschung in Nordrhein-Westfalen) – Das Kompetenznetzwerk Provenienzforschung NRW
  • 19:00 Uhr: Abendessen

Freitag, 22. November

  • 09:00 – 11:00 Uhr: Christine Sauer (Stadtbibliothek Nürnberg) – Provenienzforschung in der Nürnberger Stadtbibliothek (Führung vor Ort)
  • 11:30 – 12:30 Uhr: Michaela Scheibe (Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz) – Hands on! Praxis für Provenienzforscher*innen
  • 12:30 – 13:30 Uhr: Peter Prölß (Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin) – Provenienzforschungsprojekte im Technikmuseum Berlin (Erfahrungsbericht)
  • 13:30 – 14:00 Uhr: Pause
  • 14:00 – 14:45 Uhr: Jüdisches Museum Franken (Vortrag angefragt)

Teilnahmegebühren

100€ zzgl. 7% MwSt. – Frühbucher AKMB- und DGI-Mitglieder (bis 30.09.2024)

120€ zzgl. 7% MwSt. – Frühbucher Nicht-Mitglieder (bis 30.09.2024)

130€ zzgl. 7% MwSt. – AKMB- und DGI-Mitglieder (ab 1.10. 2024)

150€ zzgl. 7% MwSt. – Nicht-Mitglieder (ab 1. 10. 2024)

20€ zzgl. 7% MwSt. – Ermäßigt (Studierende/Personen in Ausbildung)