VERANSTALTUNG

Bibliotheksstruktur in Deutschland

04.07.2016 @ 9:00 - 17:00 -

Anmeldeformular

Das deutsche Bibliothekswesen zeichnet sich durch eine unglaubliche Bandbreite von Bibliotheken aus und ist geschichtlich bedingt durch eine dezentrale Grundstruktur geprägt. Da Deutschland immer ein föderaler Staat war und die Hauptstädte seiner Teilstaaten jeweils eigene kulturelle Mittelpunkte bildeten, entstanden hier zahlreiche Hofbibliotheken, die sich später zu den Landes- und Regionalbibliotheken mit einem hohen Anteil an Altbestand entwickelten.
Dieser Kurs gibt Ihnen einen spannenden Einblick in die Geschichte der Entstehung der Bibliotheken in Deutschland. Sie erhalten einen Überblick über die Vielfältigkeit des deutschen Bibliothekswesens und über die wichtigsten Kooperationen und Verbünde.

Die Referentin

Tania Estler-Ziegler war nach ihrer Ausbildung zur Wissenschaftlichen Dokumentarin in der Rechercheabteilung einer Unternehmensberatung tätig. Seit 2010 bildet Sie Umschüler zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste bei der indisoft GmbH in Berlin aus und gibt Recherchekurse an der FH Potsdam in der Fernweiterbildung Bibliothek. Sie ist seit 2014 Vorstandsvorsitzende des Berliner Arbeitskreis Information (BAK).

 

Bibliotheksstruktur in Deutschland

Online-Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht verfügbar.