Lade Karte ...

Wann?

08.11.2012 - 09.11.2012
um 15:00 - 17:00

Wo?

Gästehaus der Goethe-Universität Frankfurt



Tagungsprogramm

Donnerstag, 8. November 2012

 

18:30      Podiumsdiskussion

Vom wertvollsten Gut zum nervtötenden Zeitfresser

Viel Information | Wenig Kompetenz?

Wir leben im Social Web, wir sind das Social Web. Jeder kann kommunizieren, über 20 Millionen Smartphone-Nutzer in Deutschland sprechen für sich. Eine technologische Errungenschaft für unsere Gesellschaft! Eine individuelle Herausforderung für jeden Nutzer: Helfen uns die neuen Kommunikationswerkzeuge alte Probleme zu lösen oder schaffen sie auch neue? Wie gehen Unternehmen, Mitarbeiter und die Gesellschaft mit rechtlichen Fragen, mit den steigenden Anforderungen und der Informationsflut um? Ist das allumfassende Informationsangebot Chance oder Fluch? Welche Informations- und Medienkompetenzen werden benötigt? Werden diese schon ausreichend vermittelt und wenn ja, von wem? Was „kostet“ es, die neuen Optionen zu ignorieren?

Diskutieren Sie mit uns!

 

Moderation:

Clemens Weins [DGI Verbandssprecher] Kurzprofil

 

Teilnehmer:

Ulrich Commerçon [Bildungs- und Kulturminister des Saarlandes]  Kurzprofil

Ralf Hennemann [GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH] Kurzprofil

Reinhard Karger [Unternehmenssprecher des DFKI] Kurzprofil

Dr. Peter Kemper [Hessischer Rundfunk, hr2] Kurzprofil

Gabriele Vollmar [VOLLMAR Wissen+Kommunikation und Präsidentin der GfWM] Kurzprofil

 

 

19:30      Get-together

 

Freitag, 9. November 2012

 

09:00      Eröffnung/Begrüßung

09:15      Verschmelzung von Zeit, Raum und Information:

Trends und Herausforderungen der virtuellen Arbeitswelt

Wie können Unternehmen neue Strukturen als Wettbewerbsvorteil nutzen und auf welche Neuerungen sollten sie sich einstellen?

Moderation:

Stefan Zillich [Frankfurt am Main] Kurzprofil

 

Die digitalen Herausforderungen in der betrieblichen Praxis: Hindernisse und Perspektiven!  Abstract 

Präsentation

 

Katharina Bewer [Infotrieve, Information Retrieval GmbH, Köln] Kurzprofil

Die digitale Gesellschaft – Neue Wege zu mehr Transparenz, Beteiligung und Innovation Abstract

Präsentation

 

Thomas F. Dapp [ Deutsche Bank AG, DB Research, Frankfurt] Kurzprofil

 

11:00      Enterprise 2.0: Beispielhafter Einsatz neuer Verfahren bei

der Informations- und Wissens-Vermittlung

Best Practice, Konzepte, Softwarelösungen

 

Moderation:

Manfred Jaksch [WTI-Frankfurt eG, Frankfurt am Main] Kurzprofil

 

Smart Content – Finden, Wiederverwenden und Personalisieren, Integration in soziale Netzwerke und neue Erlösquellen Abstract

 

Präsentation

 

Michael Dreusicke [PAUX Technologies GmbH, Berlin] Kurzprofil

 

Kollaboration bei der Erschließung von Textdokumenten: Ein App Store für semantische Analysekomponenten Abstract 

Präsentation

 

Manfred Pitz [TEMIS Deutschland GmbH, Heidelberg] 

Wissenschaft im Zeitalter sozialer Medien – Die Mendeley Institutional Edition Powered by Swets Abstract 

Präsentation

 

Meinhard Kettler [SWETS, Frankfurt am Main] Kurzprofil

 

 

12:30      Mittagspause

13:30      „Job Title Generator“ oder Job-Maschine: Schaffen neue

Medien neue Berufsbilder?
Neue Anforderungen, sich wandelnde Aufgaben– und Einsatzgebiete: welcher Qualifikationsbedarf besteht und welche Möglichkeiten gibt es?

 

Moderation:

Alexander Botte [Deutsche Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF), Frankfurt am Main] Kurzprofil

 

Alles nur Job Title-Bingo – oder wie können Information Professionals die Innovationskraft ihres Unternehmens unterstützen? Abstract

 

Präsentation

 

Dr. Oliver Renn [ETH Zürich, CH] Kurzprofil

„Huch, das ist ja schon draußen!“ – Wirkungen des Virtuellen auf den Beruf des Informationsspezialisten. Abstract

 

Präsentation

 

Dr. Ruth Elsholz [PricewaterhouseCoopers AG, Frankfurt am Main] Kurzprofil

 

Programmkomitee

Matthias Ballod [A&O Akademie, Pirmasens] Alexander Botte [DIPF, Frankfurt am Main] Michael Fanning [Online Consultants International, Karlsruhe] Elgin Jakisch [Wiesbaden] Isabell Held [Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main] Barbara Reißland [Library Consult, Marburg] Nadja Strein [DGI, Frankfurt am Main] Clemens Weins [Cocomore AG, Frankfurt] Luzian Weisel [FIZ Karlsruhe, Karlsruhe]